Lass uns trainieren! Wie geht ein Klimmzug?

Die Überschrift verrät bereits, was wir dir heute zeigen möchten. Eine kurze Erklärung, wie du einen Klimmzug korrekt ausführst. Doch wenn du noch viel mehr über Klimmzüge erfahren möchtest, können wir dir unser NEOLYMP Klimmzugstangen-E-Book ans Herz legen. Dort findest du garantiert Antworten auf alle deine offenen Fragen.

Wir sprechen heute über den Oberkörper-Allrounder schlechthin. Er sorgt für einen starken Rücken, trainierte Arme, definierte Schultern und außerdem für ein effizientes Zusammenspiel jener Körperregionen.

Hast du schon einmal probiert dich an einer Stange hochzuziehen? Möglichkeiten gibt es viele, doch nicht alle sind gut für dich und deinen Körper. Außerdem haben wir einen kleinen Trick für dich parat, mit dem es beim ersten Mal vielleicht noch besser klappt.

Ein Klimmzug muss unbedingt langsam und kontrolliert ausgeführt werden. Um die Stange greifen zu können, kannst du auch einen kleinen Sprung nach oben machen. Sobald du die Stange fest im Griff hast, kontrolliere unbedingt jede deiner Bewegungen. Gerade zu Beginn ist es absolut nicht wichtig dein Kinn über die Stange zu bringen. Halte deine Schultern stets hinten und vermeide, sie während der Ausführung nach vorne zu ziehen. So hast du die Belastung im Rücken, genau dort, wo sie hinsoll.

Wenn du all das im Hinterkopf behältst, steht deinem ersten Klimmzug auch nichts mehr im Weg. Nach und nach kommst du immer weiter nach oben und nutzt den kompletten Bewegungsradius optimal aus.

Das Wichtigste ist definitiv die Körperspannung. Greife deine Stange zum Einstieg im Obergriff mit den Handflächen zu dir gedreht, die Daumen liegen außen und bereits jetzt spannst du deinen gesamten Körper an.
Halte deine Schulterblätter nach hinten gezogen und hebe deinen Körper an. Führe jetzt deinen Oberköper langsam, soweit wie möglich, an der Stange vorbei nach oben. 

Mann an Klimmzugstange
Mann an Klimmzugstange

Ist das noch zu schwierig, helfen dir unsere NEOLYMP Pull-up-Bänder weiter. Diese kannst du durch den in der Mitte positionierten Ring fädeln und ein Bein hineinstellen. Auch jetzt hältst du die Stange im Obergriff fest, mit einem Bein angewinkelt im Band und das zweite bleibt auf dem Fußboden. Führst du jetzt einen Klimmzug aus, wird dir auffallen, dass er dir wesentlich leichter fällt. Und damit liegst du absolut richtig, denn unsere Bänder unterstützen deinen Klimmzug und verringern den Kraftaufwand. Doch wie stark das Band sein soll, kannst du selbst entscheiden. Je stärker das Band, desto einfacher die Übung. Trainiere weiter und versuche es immer und immer wieder. Du wirst deinen Klimmzug ganz ohne Bänder schon sehr bald schaffen – versprochen! Das Beste, was wir dir mit auf den Weg geben können ist folgendes: Verliere niemals die Motivation.

Mann mit Pull up Band an Klimmzugstange
Pull up Bänder

Zum Schluss erklären wir dir noch die 4 möglichen Griffpositionen. Probiere alle einmal aus und finde heraus, welcher am besten zu dir passt.

  • Schulterweiter Obergriff: Bei dieser Variante greifst du die Stange schulterweit von oben, sprich die Handrücken zeigen zu dir. Der breite Rückenmuskel übernimmt hierbei den Großteil der Arbeit. Ebenso werden die Schultern trainiert, jedoch weniger stark.
  • Schulterweiter Untergriff: Hierbei greifst du die Stange von unten, die Handflächen zeigen zu dir. Beim Untergriff wird der Bizeps stärker aktiviert. Der breite Rückenmuskel (Latissimus) ist ebenfalls an der Bewegung beteiligt.
  • Weiter Obergriff: Beim weiten Obergriff umfasst du die Stange weiter als schulterbreit, die Handrücken zeigen zu dir. Die Schultern werden hierbei stark aktiviert, ebenso wie der Latissimus.
  • Hammergriff: Um den Hammergriff machen zu können, brauchst du zwei parallele Stangen. Die Handflächen zeigen hierbei zueinander. Greifst du sehr eng, ist vor allem der Bizeps aktiv. Je weiter die beiden Stangen auseinander sind, desto effektiver wird dein Latissimus trainiert.

Tipp: Ich selbst bin sehr klein und stelle mir tatsächlich immer einen Hocker unter die Stange, damit ich direkt zu Beginn die Stange gut greifen kann.

JETZT ZUGREIFEN!