Juni 08, 2020

Alle 650 Muskeln in unserem Körper sollten gleichermaßen beansprucht werden. Ein ausgeglichenes und vielfältiges Training ist für unsere Muskulatur unerlässlich. Unsere sportliche Aktivität sollte keinesfalls erzwungen werden. Damit die Motivation erhalten bleibt, muss ein gewisser Spaßfaktor gegeben sein. Die NEOLYMP-Fitnessbänder tragen einen hohen Motivationsanteil bei, da Spaß und Sport zusammengebracht werden.

 

 

Wer den Aufbau eines Fitnessstudios kennt, weiß, dass man dort vorrangig Geräte vorfindet, die nur eine oder wenige Muskelgruppe(n) trainieren. Somit entsteht allerdings ein einseitiges Training, zudem kann es schnell zu eintönig werden und der Spaß am Sport geht verloren. Mit unseren Fitnessbändern stehen dir jedoch unzählige Übungen zur Verfügung, welche beinahe jeden deiner Muskeln beanspruchen.

 

 

Stelle dir deinen eigenen Trainingsplan zusammen, ganz nach deinen Vorlieben. Achte auf ein abwechslungsreiches Training - unser Trainingsbuch für Fitnessbänder kann dir hierbei eine große Hilfe sein.
Das ist nicht nur gesünder, sondern macht zudem mehr Spaß. Wenn möglich, trainiere vor einem Spiegel. Denn für die Ästhetik spielen die richtigen Proportionen eine ganz besondere Rolle.

 

 

Sporne dich selbst an und nehme die Ergebnisse und das gute Gefühl des vorangegangenen Trainings mit in dein nächstes Workout.

 

 

Das Wissen, dass sich auch deine Beine nach dem nächsten Workout so gut anfühlen werden wie deine Arme nach dem heutigen Training mit dem Fitnessband, wird dich zusätzlich motivieren.

 

 

Probiere nach und nach neue Übungen aus. Vielleicht findest du bald sogar deine neue Fitnessband-Lieblingsübung. Deinem Körper und deiner Koordination kommt es auch besonders zugute, neue Muskelgruppen anzustrengen.

 

 

Viele weitere spannende Motivations- und Fitnesstipps findest du in unserem E-Book. Es hilft dir auch beim Erstellen eines Fitnessband-Trainingsplans und deiner Ernährung. Du erhältst es gratis dazu, wenn du unser Fitnessband oder unser Premium Pull Up-Band bestellst.

 

 


Foto: Barroa Artworks